Zurück zur Trefferliste

In der Stadt!

Veröffentlicht von Admin am 02.06.2009

Wer keine Lust hat, auf Flora und Fauna zu verzichten, aber dennoch nicht die Stadt verlassen möchte, für den sind unsere Tipps an dieser Stelle genau das Richtige, denn Köln hat ja das so einiges zu bieten.

Wie wäre es denn mit einem Ausflug in den Kölner Stadtwald? Hier kann man nicht nur im Wildpark die Rehe füttern, sondern auch Ziegen, Schafe, Truthähne und Truthühner, Pfauen, Wassergeflügel und verschiedene Hühnerarten beobachten- und streicheln.
Ein besonderes Highlight ist das Ponyreiten!

Einen weiteren Wildpark findet man in Dünnwald. In großen, naturnahen Gehegen leben Wildschweine, Damwild und Muffelwild. Eine besondere Attraktion sind die Wisente: eine Wildrindart, die in freier Natur in Deutschland ausgestorben ist.

Das Gut Leidenhausen, ebenfalls rechtsrheinisch gelegen, ist bekannt für seine Greifvogelstation und das große Wildgehege. Das "Haus des Waldes" in Leidenhausen zeigt die Geschichte des Waldes im Kölner Raum von der Urzeit bis in die Gegenwart.

Nicht zu vergessen an dieser Stelle ist natürlich der Kölner Zoo. Als drittältester Zoo Deutschlands beherbergt er die unterschiedlichsten und aufregendsten Tierarten. Ein Ausflug, der nicht nur Kindern Spaß macht!

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Durchschnitt 0 bei 0 Bewertungen

Zum Bewerten dieses Magazins bitte auf den Stern mit der gewünschten Note klicken.

Schreibe jetzt einen Kommentar

Kommentare der Besucher

Zu diesem Magazin gibt es noch keine Kommentare.
Schreiben Sie den ersten Kommentar.