Zurück zur Trefferliste

Die Lachende Kölnarena

Veröffentlicht von Nina am 15.01.2016

2016 geht die „Lachende Kölnarena“ in die 51. Runde. Jedes Jahr wird hier getanzt und geschunkelt. Von Mitte Januar bis Karneval treten hier Stars der karnevalistischen Szene auf. Dazu gehören traditionelle Garden, die Besten der kölschen Rednerzunft und natürlich das designierte Dreigestirn.

 

Die lachende Kölnarena ist wohl die größte Karnevalsparty am Dom. Über 500 Mitwirkende, sowie zwei große Orchester heizen die Stimmung an. Das erste Mal fand die „Lachende Kölnarena“ 1965 statt, damals hieß sie noch „Lachende Sporthalle“.  Mittlerweile ist das Event einer der Höhepunkte im Kölner Karneval. Jedes Jahr tanzt, schunkelt, bützt und feiert das Publikum über sechs Stunden lang.

 

Obwohl die „Lachende Kölnarena“ kölsche Spezialitäten verkauft, schätzen die Jecken besonders an der Veranstaltung, dass es erlaubt ist Selbstverpflegung mitzubringen. So ist es üblich, dass sie ihre eigenen mit Kölschfässer und Fresskörbe zu der Veranstaltung mitbringen. 

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Durchschnitt 4.5 bei 2 Bewertungen

5 Sterne von 1 Nutzern
4 Sterne von 1 Nutzern

Zum Bewerten dieses Magazins bitte auf den Stern mit der gewünschten Note klicken.

Schreibe jetzt einen Kommentar

Kommentare der Besucher

Zu diesem Magazin gibt es noch keine Kommentare.
Schreiben Sie den ersten Kommentar.