Zurück zur Trefferliste

boyce and girls

Balthasarstraße 65
50670 Köln

Beschreibung

In netter, kinderfreundlicher Atmosphäre entspannt einen Kaffee trinken, sich austauschen und quatschen, den Kurzen derweil gelassen beim Spielen und Toben zusehen, ein Stück selbstgebackenen Kuchen essen und im Anschluss noch was Hübsches für sich selbst oder Praktisches für die Kleinen einkaufen: Das alles versucht Tina Boyce mit ihrem Kinder-Mütter-Väter-Familien-Shop-Café unter einen Hut zu bringen. Und tatsächlich funktioniert das auch ganz hervorragend.
Was beim Blick durchs Schaufenster zunächst wie die Räumlichkeiten einer Krabbel- und Tobe-Gruppe wirkt, entpuppt sich als so vielmehr, hat man erst mal einen Fuß reingesetzt. Und das kann man im Übrigen auch durchaus ohne Kinder wagen. Wer etwa schlicht auf der Suche nach einem kinder- oder familientauglichen Geschenk ist, wird hier ganz sicher fündig. Vorne geht es reichlich turbulent zu, schließlich ist hier die Tobe-und Spieleecke und folgerichtig wird hier auch getobt und gespielt. Im anschließenden Café- und Barbereich lässt sich in nettem Ambiente einerseits das Rumgetobe der Kinder beobachten und andererseits schon mal ein Blick in den Verkaufsbereich werfen, der im hinteren Teil des großen Ladenlokals untergebracht ist. Hier gibt es vom Strampler, über Spielzeug, Fahrradhelme und Kinderzimmer-Deko, bis hinzu netten Accessoires für Frauen, ob nun mit Kind oder ohne, jede Menge praktischer und hübscher Dinge zu erstehen.
Wenn es auch hinten im Laden deutlich ruhiger zugeht als vorne, ist auch hier meist ordentlich was los. Schließlich beschränken sich die Racker nicht zwingend auf die Tobeecke, sondern springen gerne überall herum. Und hier dürfen sie das auch. Genau das macht den schönen Laden von Tina Boyce, die ihn mit einer ungeheuren Gelassenheit führt, ganz gleich wer gerade an ihrem Bein oder Arm hängt, aus und so besonders.

Zu den Kommentaren 4

Durchschnitt 4 bei 5 Bewertungen

Zum Bewerten dieser Location bitte auf den Stern mit der gewünschten Note klicken.

Über boyce and girls

Öffnungszeiten

Geschlossen

Mo:
08:00 - 19:00
Di:
08:00 - 19:00
Mi:
08:00 - 19:00
Do:
08:00 - 19:00
Fr:
08:00 - 19:00
Sa:
10:00 - 18:00

Auch zu finden unter

Schreibe jetzt einen Kommentar

Kommentare der Besucher

Kerstin schreibt am
Ich bin sicher jemand, den man als Stammgast im boyce&girls Kindercafé bezeichnen kann, und das aus gutem Grund! Ich kann mich den beiden eher negativen Meinungen überhaupt nicht anschliessen - im Gegenteil, ob mit oder auch ohne Kinder, ich hab mich selten in einem Laden so wohl und gut aufgehoben gefühlt. Keine Ahnung was für weltfremde Vorstellungen Katja und Sabine von einem Eltern-Kind-Café haben, aber hier kann ja immer noch jeder selber entscheiden, ob die Kinder mal für ein paar min in der - zum Glück!!- absperrbaren Kinderecke alleine oder mit anderen Kindern spielen sollen, oder aber mit Bobbycar und Kinderwagen im unteren Bereich des Ladens umherfahren. Dass man vielleicht mal freundlich darauf hingewiesen wird, dass man mit den Spielsachen aus dem Verkaufsbereich vorsichtig umgehen muss, halte ich für absolut angemessen - Mütter, die meinen, der Forschertrieb ihrer Kinder dürfe auf keinen Fall unterdrückt werden, und ihnen erlauben einfach alles aus dem Regal zu reissen, um sich voll zu entfalten, müssen damit rechnen, dass ab und zu jemand anders Grenzen aufzeigt.
Übrigens stehen die Preise der Schuhe entweder unten drunter oder innen, liebe Sabine, und wenn die Tür vom Laden offen ist, macht man sie entweder selber zu, oder fragt einen Mitarbeiter - ein bißchen Eigeninitiative kann nicht schaden!
Meine 6-und 3-jährigen Töchter und ich gehen sehr gerne auf eine Waffel und einen Milchschaum ins boyce&girls, und sind noch nie enttäuscht worden. Tina und ihre Mitarbeiter sind mit Herzblut dabei und geben jedem kleinen und grossem Besucher das Gefühl willkommen zu sein - Weiter so!!
Sabine schreibt am
Ich war letzte Woche mit meinen beiden Töchtern (3 und 1) im Boyce and Girls. Die angebotenen Artikel haben mir gefallen, zu der Atmosphäre im Laden muss ich mich Katja anschließen: meine Große hat sich nicht auf die Spielecke begrenzt, die übrigens auch so voll ist (obwohl zu dem Zeitpunkt keine weiteren Kinder da waren), dass man dort z. B. mit dem Bobbycar oder Puppenwagen gar nicht fahren kann. Sie kam zu mir in den Ladenbereich, und wurde angeraunzt, weil sie sich auf ne Schubkarre gesetzt hat, ich hatte von dem Mitarbeiter den Eindruck, dass er es gar nicht mochte, dass sie etwas anfässt. Ist doch klar, dass die beiden nicht in einer Spielecke bleiben, die so abgelegen ist, dass sie mich im Laden nicht sehen können.Entspannt war das also leider gar nicht für mich. Preisauszeichnung bei den Schuhen war ebenfalls dürftig. Negativ fand ich auch, dass die Ladentür aufgelassen wurde - mit dem Spielbereich direkt daneben ungünstig und gefährlcih.

tina boyce schreibt am
hallo liebe katja,
vielen dank für deinen kommentar. aber vielleicht hättest du dich besser umschauen sollen, denn einige väter wurden schon mit dem "besitzer", der ich eigentlich bin, verwechselt. und niemand wird eingesperrt, denn zum glück sind die kinder ja mit ihren eigenen eltern da und nicht alleine. und wenn die ihre kinder in die spielecke bringen, mischen wir uns natürlich nicht ein. tut mir leid, wenn du das so empfunden hast. vielleicht solltest du dir eine zweite meinung bilden, denn entspannter als bei uns ist es fast nirgends :-)
Katja schreibt am
War heute das erste Mal dort und bin mega ENTTÄUSCHT.Kalte Athmospähre.Der Besitzer ist unmöglich und vor allem unfreundlich und ruppig zu Kindern.Die Kinder können dort nicht zwanglos herumlaufen, sollen vielmehr in einem abgesperrten Bereich bleiben. Schade, das verstehe ich leider nicht unter einem Eltern-Kind -Cafe. Würde an eurer Stelle lieber nach Nippes gehen.....genaues Gegenteil:Herzlich,offen,freundlich und unkompliziert.