Zurück zur Trefferliste

Engelbät

Engelbertstraße 7
50674 Köln

Beschreibung

Das gemütlich-rustikal eingerichtete Kneipencafé mit den vielen Werbeschildern an den Wänden ist für viele Kölner ein absolutes Muss, denn die Spezialität des Hauses ist der dünne Eierkuchen namens Crêpe. Im Engelbät bekommen sie allerdings alle einen Vornamen, so wie Barbara, Miguel, Nina oder Willi. Mal süß, mal herzhaft, gerollt oder geklappt, mit Fleisch oder vegetarisch – in fast fünfzig Variationen kann man sich den französischen Verwandlungskünstler schmecken lassen und sicher sein, dass bei dieser Auswahl für jeden Geschmack mindestens einer dabei ist. Außerdem gibt es täglich bis 15 Uhr Frühstück für die Langschläfer. Der Service ist immer äußerst freundlich, was die ohnehin schöne Atmosphäre noch angenehmer macht. Eine weitere Besonderheit sind die wechselnden Kleinkunst- und Musikveranstaltungen. Bei den sonntags stattfinden Konzerten werden die Gäste live zum Frühstück oder zum Dinner mit wunderbarer Jazzmusik unterhalten. Einziges Manko: Aufgrund der großen Beliebtheit ist es manchmal schwierig, einen Tisch zu bekommen. Aber mit einem oder zwei Kölsch kann man sich die Wartezeit problemlos an der Theke vertreiben.

Zu den Kommentaren 4

Durchschnitt 5 bei 5 Bewertungen

Zum Bewerten dieser Location bitte auf den Stern mit der gewünschten Note klicken.

Über Engelbät

Öffnungszeiten

Geöffnet

Mo:
11:00 - 01:00
Di:
11:00 - 01:00
Mi:
11:00 - 01:00
Do:
11:00 - 01:00
Fr:
11:00 - 01:00
Sa:
11:00 - 01:00
So:
11:00 - 01:00

Auch zu finden unter

Schreibe jetzt einen Kommentar

Kommentare der Besucher

Antje schreibt am
Mein 2. Wohnzimmer :-) Einfach tolle Stimmung, freundlicher Service und lecker Essen. Was will man mehr?
marukule schreibt am
Zur Winterzeit gehört das Engelbät wie der Glühwein zum Weihnachtsmarkt. Gespannt bin ich auf den Durchbruch zum Nachbarhaus-hoffentlich büßt das Engelbät dann nichts an seiner urigen Atmosphäre ein.
Anja W. schreibt am
Sehr kleines und uriges Lokal mit angenehmer Atmosphäre und der Möglichkeit, Crépes mal anders zu genießen. Kleiner Tipp: Tischreservierung ist nicht möglich, also früh da sein.
sarah p. schreibt am
Wenn einer Crepes machen kann, dann das Engelbät im Quatier Lateng. Crepe Husseyn ist mein absoluter Lieblingscrepe: Hackfleisch, Oliven, Knoblauch....
Am schönsten ist es im Winter-dann ist es kuschelig und man kann beim Crepe-Backen zuschauen.